Warenkorb

Oxen. Der dunkle Mann

Thriller

OXEN-Trilogie Band 2

Der grosse Erfolg geht weiter!

Niels Oxen, der traumatisierte Elitesoldat, ist untergetaucht. Um dem mächtigen Geheimbund ›Danehof‹ das Handwerk zu legen, hat er Museumsdirektor Malte Bulbjerg brisante Unterlagen zugespielt. Doch kurze Zeit später ist Bulbjerg tot - und ein weiterer Mord wird Oxen in die Schuhe geschoben. Ihm bleibt keine andere Wahl, als aus dem Untergrund heraus zu agieren. Als es der Geheimdienstmitarbeiterin Margrethe Franck gelingt, Oxen aufzuspüren, werden beide vom ›Danehof‹ in eine raffinierte Falle gelockt.

Rezension
»Jens Henrik Jensen ist der neuen skandinavische Krimi-Star. Nun legt er Band 2 seine OXEN-Serie vor. Eine raffinierte Agenten-Story mit umwerfendem Showdown.«
buch-Szene 01/2018
Portrait
Jens Henrik Jensen wurde 1963 in Søvind, Dänemark, geboren. Er hat 25 Jahre als Journalist gearbeitet und war in verschiedenen Funktionen, u. a. als Redakteur und Ressortleiter, für die Tageszeitung ›JydskeVestkysten‹ tätig. Seit 2015 widmet er sich ganz dem Schreiben von Büchern. Sein Debütroman, ›Wienerringen‹, erschien 1997, in den folgenden Jahren veröffentlichte er die Kazanzki-Trilogie sowie die Nina-Portland-Reihe. Im Rahmen der Recherche für seine Bücher reiste Jensen nach Murmansk, Krakau und durch den Balkan. Weitere Reisen führten ihn nach Australien und Neuseeland sowie nach Nord- und Südamerika. Die drei Bände der OXEN-Reihe, die in Dänemark von 2012 bis 2016 erschienen, stehen an der Spitze der Bestsellerlisten, wurden bereits in zehn Länder verkauft, und SF Studios sicherte sich die Filmrechte. 2017 gewann Jens Henrik Jensen den Danish Crime Award. Er lebt mit seiner Frau und zwei Söhnen in seiner Heimatstadt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 512 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783423432917
Verlag dtv
Originaltitel De Mørke Mænd
Dateigröße 1169 KB
Übersetzer Friederike Buchinger
Verkaufsrang 322
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von OXEN-Trilogie

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
17
3
3
0
0

Spannender Krimi
von einer Kundin/einem Kunden am 21.05.2020

Spannende Fortsetzung! Die Art zu Schreiben und die Charaktere im Buch gefallen mir super. Einfach toll ich hoffe, dass es noch viele weitere Oxen Bücher geben wird...

von einer Kundin/einem Kunden am 14.04.2020
Bewertet: anderes Format

Niels Oxen weiß mittlerweile wer hinter den ihm angehängten Morden steckt, als er einem Museumsdirektor Papiere über den Geheimbund Danehof zukommen lässt, wird dieser kurz darauf ermordet.. gelingt es Oxen seine Unschuld zu beweisen... Großartig gelesen von Dietmar Wunder

Dem ersten Band nicht ebenbürtig
von einer Kundin/einem Kunden am 18.02.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Der erste Band aus der "Oxen"-Reihe präsentierte Niels Oxen als einen interessanten Charakter, der gut neben den Harry Holes und Carl Mørcks der skandinavischen Krimiliteratur bestehen könnte. Band zwei fügt der Figur aber keine zusätzliche Tiefe hinzu, was bedauerlich ist. Überhaupt scheint Jens Henrik Jensen kein eigenständig... Der erste Band aus der "Oxen"-Reihe präsentierte Niels Oxen als einen interessanten Charakter, der gut neben den Harry Holes und Carl Mørcks der skandinavischen Krimiliteratur bestehen könnte. Band zwei fügt der Figur aber keine zusätzliche Tiefe hinzu, was bedauerlich ist. Überhaupt scheint Jens Henrik Jensen kein eigenständiges Werk schaffen zu wollen. Zu viel Zeit investiert er in die Nacherzählung dessen, was wir im ersten Teil erfahren haben. Ich freute mich prinzipiell, dass z.B. Margrethe Franck weiterhin dabei ist, da sie die zweite interessante Figur dieser Reihe ist, aber auch sie ist am Ende des Romans nicht sehr viel weiter als am Anfang. Sicherlich gibt es für Freunde von politischen Intrigen Spannendes - aber da schalte ich eher ab. Leider also keine Empfehlung.