Meine Filiale

Open Your Eyes

Die Jefferson-Winter-Chroniken 3

Jefferson Winter Band 3

James Carol

(1)
eBook
eBook
Fr. 5.40
Fr. 5.40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Beschreibung

Nur im E-Book: Die Jefferson-Winter-Chroniken über die Anfänge des genialen Profilers beim FBI.

Die dritte Jefferson-Winter-Chronik.



Jefferson Winter steht am Beginn seiner Karriere beim FBI. Er ist jung und unberechenbar, doch er hat eine Gabe - er kann sich in Mörder hineinversetzen wie niemand sonst.

Die Agentin Yoko Tanaka hat die undankbare Aufgabe, als Jeffersons Lehrmeisterin und Mentorin zu fungieren. In Las Vegas, wo man die verstümmelten Leichen von drei jungen Frauen gefunden hat, muss Jefferson seine Bewährungsprobe bestehen. Dabei werden die FBI-Richtlinien mehr als einmal missachtet. Und es stellt sich sehr bald heraus: Der Killer, mit dem sie es tun haben, macht keine Fehler …

James Carol, geboren 1969 in Schottland, hat bereits als Gitarrist, Toningenieur, Journalist und Pferdetrainer gearbeitet. Jetzt widmet er sich ganz dem Schreiben von Spannungsliteratur. Er lebt mit seiner Familie in Hertfordshire/England.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 100 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.02.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783423432993
Verlag dtv
Dateigröße 895 KB
Übersetzer Wolfram Ströle

Weitere Bände von Jefferson Winter

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Winter wie wir ihn kennen...
von einer Kundin/einem Kunden aus Magdeburg am 20.02.2018

Was soll man schon großartig sagen? Jefferson Winter dabei zu zusehen wie er seine Anfänge beim FBI beginnt ist spannend und zugleich mit ein wenig Humor versehen, sollte man auf Ironie und Sarkasmus stehen. Ich weiß noch wie ich über eine Szene so gelacht und den Autor für diesen wunderbaren Profiler gedankt habe. "Open your ey... Was soll man schon großartig sagen? Jefferson Winter dabei zu zusehen wie er seine Anfänge beim FBI beginnt ist spannend und zugleich mit ein wenig Humor versehen, sollte man auf Ironie und Sarkasmus stehen. Ich weiß noch wie ich über eine Szene so gelacht und den Autor für diesen wunderbaren Profiler gedankt habe. "Open your eyes" ist zwar relativ kurz aber man fragt sich die ganze Zeit warum der Mörder so agiert und zweifelt selbst an die Ermittlungen und festgelegten Profil. Mit J.Winter begibt man sich immer auf eine Achterbahnfahrt und so auch hier. Es gibt kurze Pausen in denen man nie weiß, was genau der Kerl wieder ausheckt. Kurz um: Ich kann es jedem empfehlen der "Broken dolls" kennt und liebt. Schade ist nur dass dieses Werk nicht in meinem Schrank sondern auf meinem Handy Einzug erhalten durfte.


  • Artikelbild-0