Warenkorb

Magische Weihnachtswelt - Lassen Sie sich von unseren Geschenkideen verzaubern

Das Leben ist zu kurz für später

Stell dir vor, du hast nur noch ein Jahr - ein Selbstversuch, der dein Leben verbessern wird

Einen Tag nach ihrem Todestag wacht Alexandra Reinwarth morgens auf – und ist glücklicher als je zuvor. Und nichts ist mehr so, wie es einmal war.

Aber von vorne: Es gibt Momente, in denen einem klar wird, dass es so nicht weitergehen kann, dass sich das Leben ändern muss. In einem genau solchen Moment entschliesst sich Alexandra Reinwarth zu einem spannenden Selbstversuch: Sie wird so leben, als wäre es ihr letztes Jahr. Und dieses Experiment ändert alles: Wie aus Sorgen, Stress und Anspannung ein Leben ohne Wenn und Aber mit völlig neuen Prioritäten und überraschenden Zielen wurde, erzählt sie in ihrer unnachahmlich humorvollen Art und zeigt, was passiert, wenn man wirklich im Jetzt lebt!
Rezension
Was ein Spontankauf am Flughafen war, entwickelte sich zum inspirierendsten und mich am nachhaltigsten verändernden Buch, das ich je gelesen habe. (Anna Hiltrop, Model)
Portrait
Alexandra Reinwarth ist Bestseller-Autorin und hat neben der erfolgreichen Reihe Was ich an dir liebe schon viele andere Bücher für die Verlage riva und mvg geschrieben. Dazu gehört auch der aktuelle Spiegel-Bestseller Am Arsch vorbei geht auch ein Weg.
Sie lebt mit ihrer Familie in Valencia, wo sie als Produzentin und Autorin tätig ist.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 14.05.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86882-916-7
Verlag MVG Moderne Verlagsgesellschaft
Maße (L/B/H) 20.3/13.7/2.2 cm
Gewicht 314 g
Verkaufsrang 1363
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 24.90
Fr. 24.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
12
4
1
2
0

was für ein tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden am 28.07.2019

Ich habe dieses Buch an einem Nachmittag durchgelesen, ich konnte es nicht weglegen. Der Schreibstil ist toll. Ich habe gelacht, aber auch geweint. Man überdenkt sein eigenes Leben. Wie viele Chancen hat man schon verpasst und fragt sich heute "hätte ich doch nur....." Mir hat dieses Buch irgendwie die Augen geöffnet. Ich werde... Ich habe dieses Buch an einem Nachmittag durchgelesen, ich konnte es nicht weglegen. Der Schreibstil ist toll. Ich habe gelacht, aber auch geweint. Man überdenkt sein eigenes Leben. Wie viele Chancen hat man schon verpasst und fragt sich heute "hätte ich doch nur....." Mir hat dieses Buch irgendwie die Augen geöffnet. Ich werde jetzt so einiges anders machen. Danke liebe Alexandra Reinwarth für dieses tolle Buch.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.07.2019
Bewertet: anderes Format

Lebe jeden Tag, als wäre es dein Letzter. Dass und wie dieser Gedanke zu einem entspannteren Leben führt zeigt die Autorin hier im Selbstexperiment. Sehr aufschlussreich!

Weiss nicht so recht
von Patrick aus Aarau am 09.07.2019

Bin mir nicht sicher ob das Buch erst gemeint ist, oder einfach aufsehen erregen soll für höhere Verkaufszahlen. Klar hat es ein paar Dinge drinn, welche nachvollziehbar sind und evtl. beim "Memento Mori" ansichten so umgesetzt werden. Jedoch enthält das Buch einfach (für mich) zu viel Klatsch und Trasch, in dem die Autorin unu... Bin mir nicht sicher ob das Buch erst gemeint ist, oder einfach aufsehen erregen soll für höhere Verkaufszahlen. Klar hat es ein paar Dinge drinn, welche nachvollziehbar sind und evtl. beim "Memento Mori" ansichten so umgesetzt werden. Jedoch enthält das Buch einfach (für mich) zu viel Klatsch und Trasch, in dem die Autorin ununterbrochen über ihre Freunde ablästert. Habe es mir bis zum Schluss angehört, werde es aber sicherlich nicht noch einmal über mich ergehen lassen....