Warenkorb
 

Langzeitbelichtung mit ND-Filtern

Der Einsteigerleitfaden von Ausrüstung bis Nachbearbeitung

Der Schlüssel zu Langzeitbelichtungen ist der gekonnte Einsatz von ND-Filtern. Welche Filterstärken und welches Zubehör Sie benötigen und wie Sie damit von der Aufnahme bis zur Nachbearbeitung zu faszinierenden Bildern gelangen, erläutert dieses Buch.

Zunächst lernen Sie die Wirkung unterschiedlicher Langzeitbelichtungen auf verschiedene Motive einzuschätzen. Anschliessend macht Sie der Autor mit der nötigen Ausrüstung und ihren Einsatzmöglichkeiten vertraut – mit der richtigen Auswahl von ND-Filtern, von Stativ und Fernauslöser. Dann geht es in die Praxis und Sie bereiten Ihre ersten Langzeitbelichtungen vor – angefangen bei der Wetterrecherche über die richtige Kameraeinstellung und Bildkomposition bis zur Schritt-für-Schritt-Anleitung für eine erfolgreiche Aufnahme.

Wie Sie aus Ihren Langzeitbelichtungen faszinierende Bilder machen, lernen Sie im Kapitel zur Nachbearbeitung unter Lightroom. Der Autor beschreibt auch das Arbeiten mit Photoshop sowie mit Silver Efex Pro, einem kostenfreien Plug-in zur Schwarzweiss-Bearbeitung.

Abschliessend zeigt Ihnen ein Kapitel mit Bildern weltbekannter Fotografen, wie Langzeitbelichtung für meisterhafte Bilder eingesetzt werden kann – lassen Sie sich inspirieren!
Portrait
Christophe Audebert hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht – der ehemalige Marketing- und PR-Profi verliess 2002 die Finanzbranche und fotografiert seitdem Unternehmensporträts, Umweltthemen sowie Architektur und veröffentlicht Artikel in Fotomagazinen. Die kreativen Möglichkeiten der Langzeitbelichtung hat er in seiner bekannt gewordenen Fotoreihe »Liquid Time« ausgelotet, in der er sich mit Natur- und Stadtlandschaften auseinandersetzt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 204
Erscheinungsdatum 26.03.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86490-546-9
Reihe Im Fokus
Verlag Dpunkt.Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 22.6/15.7/1.2 cm
Gewicht 443 g
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Susanne Ochs
Verkaufsrang 82809
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 38.90
Fr. 38.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Eine fundierte Einführung für Einsteiger in die Langzeitbelichtung
von Andreas S. aus Hessen am 03.06.2018

Langzeitbelichtungen bieten eine einzigartige Möglichkeit eine Dynamik zu vermitteln, die in der klassischen Fotografie nicht wahrnehmbar ist. Christophe Audebert zeigt mit „Langzeitbelichtung mit ND-Filtern“ denjenigen, die sich bereits mit ihrer Technik vertraut gemacht haben, wie man dieses gestalterische Element gezielt in d... Langzeitbelichtungen bieten eine einzigartige Möglichkeit eine Dynamik zu vermitteln, die in der klassischen Fotografie nicht wahrnehmbar ist. Christophe Audebert zeigt mit „Langzeitbelichtung mit ND-Filtern“ denjenigen, die sich bereits mit ihrer Technik vertraut gemacht haben, wie man dieses gestalterische Element gezielt in der Fotografie einsetzen kann, damit man Emotionen und Stimmungen gestalten und transportieren kann. Dabei konzentriert er sich besonders auf die Bereiche, die sich am stärksten von der „normalen“ Fotografie unterscheiden. Entsprechend positiv fällt auf, dass der Autor keine grundsätzlichen Ausführungen zu Fototechnik oder der Bildkomposition mit Formen und Ebenen anbringt, sondern sich auf die wesentlichen Punkte wie Graufilter, Stativ oder Bildwirkung unterschiedlicher Belichtungszeiten konzentriert. Dadurch gelingt es ihm, in einer zielgerichteten und knackigen Form darzustellen, welche besonderen Schritte es von dem möglichen Kauf neuer Ausrüstung bis hin zur spezifischen Bildbearbeitung bei Langzeitbelichtungen bedarf. Einzig in letzterem Punkt weicht Christophe Audebert dabei von seinem grundlegenden Konzept ab und erklärt seinen eigenen Stil der Bildbearbeitung gerade für diejenigen, die sich vorher noch nie mit dem Thema befasst haben, ohne dabei aber all zu sehr in die Tiefe zu gehen. Insgesamt richtet sich diese schöne Einführung in die Langzeitbelichtung daher an all jene, die ihre schöpferischen Möglichkeiten (fachlich fundiert) erweitern möchten und bereits mit den wesentlichen Gesichtspunkten, wie manueller Belichtung oder der Bildkomposition von Landschaftsaufnahmen, grundlegend vertraut sind. Genau diese Zielgruppe sollte hiermit auch entsprechenden Zugang zu einem spannenden Thema finden können, ohne sich mit mathematischen Formeln oder dergleichen auseinander setzen zu müssen.