Warenkorb
 

Profitieren Sie im Juli von 5-fach Meilen auf Bücher & eBooks!*

L.A. Requiem

“Terrific entertainment . . . A powerful portrait of Los Angeles in our time: swift, colorful, gripping, a real knockout.”—Dean Koontz

The day starts like any other in L.A. The sun burns hot as the Santa Ana winds blow ash from mountain fires to coat the glittering city. But for private investigator Joe Pike, the city will never be the same again. His ex-lover, Karen Garcia, is dead, brutally murdered with a gun shot to the head.

Now Karen's powerful father calls on Pike (a former cop) and his partner, Elvis Cole, to keep an eye on the LAPD as they search for his daughter's killer--because in the luminous City of Angels, everyone has secrets, and even the mighty blue have something to hide. But what starts as a little procedural hand-holding turns into a deadly game of cat-and-mouse. For a dark web of conspiracy threatens to destroy Pike and Cole's twelve-year friendship—if not their lives. And L.A. just might be singing their dirge.

Praise for L.A. Requiem

“One of the best crime novels I've ever read. Absolutely terrific!”
—David Baldacci


“Darker, denser, deeper, and more satisfying than anything he’s written before.”
—The Denver Post


“[A] whodunit with salsa and soul . . . [Crais] keeps his plot pounding along.”
—People
Portrait
Robert Crais has written for such award-winning television shows as L.A. Law and Hill Street Blues. His novels Free Fall and The Monkey's Raincoat were nominated for the Edgar Award. He lives in Los Angeles.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 01.02.2000
Sprache Englisch
ISBN 978-0-345-43447-0
Reihe Elvis Cole Novels
Verlag Import
Maße (L/B/H) 17.5/10.6/2.4 cm
Gewicht 206 g
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Fr. 8.40
Fr. 8.40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Detektiv Roman der aus der Masse heraussticht.
von einer Kundin/einem Kunden am 13.04.2011

Robert Crais hat als Drehbuchschreiber für Fernsehserien wie Hill Street Blues, Quincy, Miami Vice und L.A. Law angefangen. Ende der 80´er Jahre hat er sich dann dazu entschlossen als Romanautor tätig zu werden. Dabei hat er die Figuren des Privatdetektivs Elvis Cole und dessen Freund Joe Pike geschaffen. Elvis Cole hat als R... Robert Crais hat als Drehbuchschreiber für Fernsehserien wie Hill Street Blues, Quincy, Miami Vice und L.A. Law angefangen. Ende der 80´er Jahre hat er sich dann dazu entschlossen als Romanautor tätig zu werden. Dabei hat er die Figuren des Privatdetektivs Elvis Cole und dessen Freund Joe Pike geschaffen. Elvis Cole hat als Ranger verschiedene Kampfsportarten gelernt und war im Vietnam Krieg. Nach dem Ende seiner Armeezeit hat er eine zeitlang als Security Guard gearbeitet und sich dann entschlossen Privatdetektiv in Los Angeles zu werden. Er ging bei einem älteren erfahrenen Privatdetektiv in eine Art Lehre und ist nunmehr seit über 12 Jahren selbständig. Er gilt als zuverlässig, ehrlich und hat sich gute Kontakte bei der Polizei erarbeitet. Offiziell teilt er sich die Detektei mit einem Freund aus der Vietnamzeit, dem Ex-Marine und Ex-Cop Joe Pike, dieser hilft Cole aber immer nur dann, wenn die Sache richtig brenzlig wird. Das Gespann Cole/ Pike hat eine tiefgehende bedingungslose Freundschaft. Cole hat einen eigenwilligen Humor und ist immer für einen bissigen Kommentar zu haben. Pike wiederum ist der wortkarge zwielichtige Einzelgänger den man wenn es hart auf hart kommt unbedingt auf seiner Seite haben will. Bisher sind 14 Romane in der Reihe erschienen. „L.A. Requiem“ (dt. Die Stunde der Rache) ist das 8. Buch der Reihe, wobei es für das Verständnis nicht unbedingt notwendig ist die anderen zu kennen. Die eigentlich simple Handlung einer Mordermittlung wird durch die persönliche Betroffenheit der Charaktere und durch die Aufklärung Ihrer bisher unbekannten Vergangenheit zu einer ungewöhnlichen aber äußerst spannenden Angelegenheit. Der Autor Robert Crais hat dieses Buch als etwas besonderes herausgestellt, da es eine Änderung seiner Art eine Geschichte zu erzählen und der Komplexität seiner Handlungen darstellt. Und wie recht er damit hat. Zum ersten Mal bedient sich Crais vieler Rückblenden in die Vergangenheit von Joe Pike und man erfährt Dinge aus dessen Kindheit, Armeezeit und den Grund für das Ende seiner Arbeit als Polizist und warum ihn die meisten Cops nicht leiden können. Das wohl überraschendste Element ist jedoch, dass die Handlung des öfteren dadurch vorangetrieben wird, indem sie aus der Sicht von Dritten weiter erzählt wird, also z.B. aus der Sicht eines Mitarbeiters der Spurensicherung der einen Tatort untersucht oder eines Zeugen der etwas beobachtet. Das klingt auf den ersten Blick verwirrend und anstrengend, aber das ganze wird so geschickt aufgebaut, das einem der Wechsel der Erzählerposition überhaupt nicht als störend vorkommt. Als Steigerung des ganzen wird sogar die Handlung eines Traum, den Pike gerade hat, erzählt, in dem man wiederum etwas aus dessen Vergangenheit erfährt. Diese unerwarteten Wendungen in der Erzählstruktur und die extreme Dichte der Handlung machen diese Buch zu etwas besonderem und man kann es nur sehr schwer aus der Hand legen. Ich kann jedem nur eine ganz klare Empfehlung aussprechen einen Blick in die Cole/ Pike Reihe zu wagen und der Fan von Detektiv Geschichten wird nicht enttäuscht und findet etwas ganz besonderes.