Warenkorb
 

Heute: Fr. 30.- Rabatt auf (fast) alles* - Code: SMRH3X

Persönlichkeit: was uns ausmacht und warum

E-Book inside


Persönlichkeit: was uns ausmacht und warum 
Wie unterscheiden wir uns in der Persönlichkeit, wie entstehen solche Unterschiede, welche Rolle spielen hierbei Gene und Umwelt? Dieses Sachbuch gibt eine fundierte, aktuelle Übersicht über den Stand der psychologischen Forschung zu diesen Fragen. Jens Asendorpf, einer der renommiertesten Persönlichkeitspsychologen unserer Zeit, steckt darin einen weiten Themenbogen ab. Wie äussert sich die Persönlichkeit im Verhalten und in den sozialen Beziehungen, kann man Persönlichkeitsbeurteilungen trauen, was sind die „Big Five“? Lässt sich die Persönlichkeit aus Spuren im Internet erschliessen, wie kann man emotionale und soziale Kompetenzen testen? Wie stark ändert sich die Persönlichkeit im Verlauf des Lebens, was sagen Persönlichkeitsunterschiede zwischen Kindern über die späteren Unterschiede im Erwachsenenalter aus? In welchem Masse ist unsere Persönlichkeit durch unsere Gene und unsere nahen Beziehungen bestimmt, und wie stark prägt umgekehrt unsere Persönlichkeit unsere Beziehungen? Können und sollten wir unsere Persönlichkeit ändern? 

Der Autor schildert nicht nur Ergebnisse der Forschung, sondern auf allgemeinverständliche Art auch die Methoden, auf denen diese Erkenntnisse beruhen. Damit hebt sich dieses Buch von den meisten psychologischen Ratgebern auf dem Markt ab. Es ist anspruchsvoll, erfordert aber keine Fachkenntnisse. Die Verständlichkeit wird durch viele Grafiken, einfache Tabellen und Kästen mit einer prägnanten Beschreibung von Studien und Methoden unterstützt. 
Für alle, die sich ein Bild von der heutigen psychologischen Forschung und ihren Ergebnissen zum Thema Persönlichkeit machen wollen, ist dieses Buch unentbehrlich. 





Der Autor


Prof. Dr. Jens B. Asendorpf (geboren 1950) studierte Mathematik, Informatik und Psychologie und war 12 Jahre lang am Max-Planck-Institut für psychologische Forschung tätig, wo er sich mit der Entwicklung der Persönlichkeit vom Kindes- zum Erwachsenenalter beschäftigte. Von 1994 bis 2014 war er Professor für Persönlichkeitspsychologie an der Humboldt-Universität zu Berlin mit den Forschungsschwerpunkten Persönlichkeit und soziale Beziehungen. Er war langjähriger Herausgeber des 
European Journal of Personality und Präsident der European Association of Personality Psychology.







Rezension
"... Ergänzt werden die Inhalte um wissenschaftliche Studien, die vom Autor in knapper und verständlicher Form in Textfeldern dargestellt werden ... eignet sich meiner Meinung nach sowohl für Laien als auch für Studierende zum Einstieg in doch sehr umfangreiches Modul im Psychologiestudium." (Sandra Fuchs, in: Psychologie FoxBlog, sanfuchs1979.wordpress.com, 14. April 2018)

"... Aufmerksame Leser erhalten einen guten Überblick über den aktuellen Stand der Persönlichkeitspsychologie. Ein Muss für jeden Studenten des Fachs und alle, die sich dafür interessieren, was uns einzigartig macht." (Corinna Hartmann, in: Gehirn&Geist, Heft 9, 2018)
Portrait

Prof. Dr. Jens B. Asendorpf (geboren 1950) studierte Mathematik, Informatik und Psychologie und war 12 Jahre lang am Max-Planck-Institut für psychologische Forschung tätig, wo er sich mit der Entwicklung der Persönlichkeit vom Kindes- zum Erwachsenenalter beschäftigte. Von 1994 bis 2014 war er Professor für Persönlichkeitspsychologie an der Humboldt-Universität zu Berlin mit den Forschungsschwerpunkten Persönlichkeit und soziale Beziehungen. Er war langjähriger Herausgeber des European Journal of Personality und Präsident der European Association of Personality Psychology.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Set mit diversen Artikeln
Seitenzahl 369
Erscheinungsdatum 20.03.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-662-56105-8
Verlag Springer
Maße (L/B/H) 19.5/12.8/2.5 cm
Gewicht 387 g
Abbildungen 38 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie
Auflage 1. Auflage
Buch (Set mit diversen Artikeln)
Buch (Set mit diversen Artikeln)
Fr. 38.90
Fr. 38.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Persönlichkeitspsychologie auf den Punkt gebracht
von Karl Schäfer am 12.12.2018

Autor: Jens B. Asendorpf war von 1994 bis 2014 Professor für Persönlichkeitspsychologie an der Humboldt-Universität Berlin. Inhalt: Das Taschenbuch ist in drei Teile gegliedert: Teil I beschäftigt sich zunächst mit Definitionen von Persönlichkeit, diskutiert zwei verschiedene Ansätze der Persönlichkeitspsychologie und beschr... Autor: Jens B. Asendorpf war von 1994 bis 2014 Professor für Persönlichkeitspsychologie an der Humboldt-Universität Berlin. Inhalt: Das Taschenbuch ist in drei Teile gegliedert: Teil I beschäftigt sich zunächst mit Definitionen von Persönlichkeit, diskutiert zwei verschiedene Ansätze der Persönlichkeitspsychologie und beschreibt, wie sich Persönlichkeitseigenschaften aus Beobachtungen des Verhaltens erschließen lassen sowie den Spuren, die Menschen in ihrer Umwelt hinterlassen. Dabei wird auch der Frage nachgegangen, wie es gelingt, Eigenschaften zu objektivieren. Im Mittelpunkt von Teil II stehen Intelligenz, soziale Kompetenz und deren Messung. Der Vergleich des IQ verschiedener Nationen wird kritisch beleuchtet. In Teil III geht es um die Frage, warum wir so sind wie wir sind. Dabei werden neben dem Zusammenspiel von Genen und Umwelten (Beziehungen und kulturelle Einflüsse) auch die Themen Stabilität und Veränderung sowie Selbstoptimierung behandelt. Weiterführende Literatur und Weblinks mit hilfreichen Hinweisen finden sich im Anhang. Ein Sachwortverzeichnis beendet den Band. Jedes Kapitel wird eingeleitet und endet mit einer Zusammenfassung und Quellenangaben. Fazit: Der Autor versteht es, den aktuellen Stand der Persönlichkeitspsychologie in kurzen Kapiteln einem breiteren Publikum näher zu bringen. Neben einem methodisch geschickten Aufbau und einer verständlichen Sprache tragen auch viele Abbildungen und Tabellen zum Verständnis bei. Dennoch erfordert es von in empirischer Pychologie weniger Bewanderten aktives Mitdenken, das sich aber lohnt. Empfehlenswert nicht nur für Studierende sondern für alle, die sich für die Entwicklung der (eigenen) Persönlichkeit interessieren und ein Buch suchen, das den aktuellen Stand kompetent auf den Punkt bringt.