Meine Filiale

Nur ein Funke

Ashcroft-Saga Band 4

Poppy J. Anderson

(3)
eBook
eBook
Fr. 4.00
Fr. 4.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

eBook

ab Fr. 4.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Als Lauren McPherson von Kentucky nach Connecticut zieht, um ihr altes Leben hinter sich zu lassen und neu anzufangen, lernt sie prompt Stuart Ashcroft kennen und erregt seine Aufmerksamkeit. Mit einem reichen Playboy, der zur High Society der Ostküste gehört und einen protzigen Sportwagen fährt, kann die bodenständige Lauren nichts anfangen, selbst wenn dieser reiche Playboy extrem gut aussieht und sie zum Lachen bringt. Nein, mit Männern seiner Sorte will die zurückgezogen lebende Tierärztin nichts zu tun haben und verbringt ihre Zeit lieber damit, nachts in einem Kuhstall zu hocken und bei der Geburt eines Kälbchens zu helfen, als Cocktailpartys reicher Leute zu besuchen.
Stuart erweist sich jedoch als hartnäckig und keinesfalls als der schnöselige Playboy, für den sie ihn anfangs hielt. Gegen seinen Charme und seinen Humor ist Lauren nicht immun. In seiner Gegenwart kann sie sich nicht nur entspannen, sondern geniesst es auch, mit ihm zusammen zu sein. Und ihr Herz setzt jedes Mal aus, sobald er sie anlächelt. Ihr Glück könnte endlich perfekt sein, wenn ihr nicht plötzlich der Boden unter den Füssen weggezogen würde - und wenn sie keine Angst haben müsste, Stuart zu verlieren

Poppy J. Andersons Kindheitstraum war es, Autorin zu werden und all die Geschichten zu erzählen, die ihr durch den Kopf spukten. Wie das Leben jedoch so spielt, machte sie erst das Abitur, studierte dann Germanistik und Geschichte, fand sich im Ausland wieder und begann anschliessend eine Doktorarbeit über internationale Sicherheitspolitik. Das Schreiben blieb ihr ständiger Begleiter, bis sie Ende 2012 ihren ersten Roman veröffentlichte. Von da an gab es kein Halten mehr. Ungefähr zwei Jahre und einige Bücher später wurde sie zur ersten deutschen Selfpublisherin, die über eine Million Bücher verkauft hatte.
Mittlerweile veröffentlicht sie ihre Romane auch über Verlage (Rowohlt und Lübbe), bleibt dem Selfpublishing jedoch weiterhin treu.
2015 gewann ihr Roman "Küss mich, du Vollidiot" den LoveLetter Award in der Kategorie "Bester zeitgenössischer Liebesroman" und sie selbst wurde hinter Nalini Singh auf Platz 2 in der Kategorie "Beste Autorin" gewählt. 2016 sitzt sie in der Jury des "Kindle Storyteller Awards".
In ihrer Freizeit beschäftigt sie sich mit ihren Hunden Zipi und Anton, verreist gerne an die abgelegensten Orte der Welt, kocht für ihr Leben gern und lacht so laut, dass davon die Nachbarn wach werden.
Für ihre Romanhandlungen wird sie von alltäglichen Begebenheiten, witzigen Vorkommnissen aus ihrem Freundeskreis und plötzlichen Ideen inspiriert. Sie sagt, dass ihre Leser/innen bei der Lektüre lachen, weinen, schmunzeln und seufzen sollen - Hauptsache, sie freuen sich am Ende des Buches über das Happy End.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 356 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.01.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783945620847
Verlag Poppy J. Anderson
Dateigröße 1293 KB
Verkaufsrang 15453

Weitere Bände von Ashcroft-Saga

mehr
  • Band 1

    Nur ein Kuss Nur ein Kuss Poppy J. Anderson
    • Nur ein Kuss
    • von Poppy J. Anderson
    • (2)
    • eBook
    • Fr. 4.50
  • Band 4

    Nur ein Funke Nur ein Funke Poppy J. Anderson
    • Nur ein Funke
    • von Poppy J. Anderson
    • (3)
    • eBook
    • Fr. 4.00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Schön- ergreifend-liebevoll
von Frau K am 18.09.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Eine sehr bewegende Geschichte über tiefe Liebe, die manchmal auch verletzt... Wieder beginnt der Roman in der Vergangenheit, sodass man versteht wie sehr beide Charaktere zusammen gewachsen sind. In dem Gegenwart Teil des Buches liest man sich durch verletzte und unausgesprochene Gefühle, sodass es manchmal schmerzt wie sehr d... Eine sehr bewegende Geschichte über tiefe Liebe, die manchmal auch verletzt... Wieder beginnt der Roman in der Vergangenheit, sodass man versteht wie sehr beide Charaktere zusammen gewachsen sind. In dem Gegenwart Teil des Buches liest man sich durch verletzte und unausgesprochene Gefühle, sodass es manchmal schmerzt wie sehr die Harmonie in Schieflage ist. Natürlich gibt es ein Happy End, auch wenn ich es mir ein klein wenig ausführlicher gewünscht hätte. Eine gelungene, sehr ergreifende Liebesgeschichte- durchaus empfehlenswert.

Toll
von einer Kundin/einem Kunden aus Birkenfeld am 25.07.2019

Das Buch hat mir sehr gut gefallen, so gut, dass man das Buch nicht zur Seite legen möchte. Ich bin begeistert von dieser Art zu schreiben. Habe schon einige Bücher dieser Autorin.

Romantisch und leichte Kost!
von Romananze aus Bayern am 07.05.2018

Perfekt für den gewissen Ausgleich am Alltag und himmlisch romantisch geschrieben. Ich mag die Schriftstellerin sowieso seit geraumer Zeit und auch wenn ich kein Fan von mehrteiligen Büchern bin, so kann man es auch als alleinige Story lesen, ohne die weiteren Bände zuvor gelesen zu haben.


  • Artikelbild-0