Meine Filiale

GEO Epoche / GEO Epoche 89/2018 - Die Inquisition

Verfolgung und Gewalt im Namen der Kirche

Buch (Geheftet)
Buch (Geheftet)
Fr. 19.00
Fr. 19.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 19.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Geschichte der Inquisition ist eines der grössten Dramen der abendländischen Historie. Es beginnt um 1230, als die katholische Kirche beschliesst, mit Macht gegen Abweichler vorzugehen. Die Kleriker gründen einen Verfolgungsapparat, um vermeintliche Ketzer aufzuspüren. Ihr Vorgehen ist durchaus fortschrittlich - die Ankläger müssen Beschuldigte mit Beweisen überführen -, aber dennoch unerbittlich, grausam und tödlich. Zehntausende Menschen werden verurteilt, zahlreiche gefoltert, Tausende hingerichtet. Das Erbe der Glaubenswächter beschäftigt die Kirche bis heute.

• Im Land der Ketzer: Die Härte der Glaubenswächter ist überall gefürchtet. Zu Beginn des 14.Jahrhundert nehmen sie das Pyrenäendorf Montaillou ins Visier, das sich als Zentrum der Katharer erweist.
• Das Ende der Ritter Gottes - Schlag gegen die Templer: Frankreichs König nutzt die Inquisition als politische Waffe.
• Satansweiber: Vor allem Frauen gilt die Jagd auf angebliche Zauberer.
• Kolonien - Verfolgung in Übersee: Selbst in Amerika brennen die Scheiterhaufen.
• Duell um die Wahrheit - Galileo Galilei: Tribunal gegen Europas berühmtesten Forscher.
• Tyrannei der Tugend - Johannes Calvin: Auch Protestanten lassen Abweichler brennen.
• Sterben für einen fremden Gott - Japan: Gnadenlos unterdrücken die Herrscher des Inselreichs Christen.

Produktdetails

Einband Geheftet
Herausgeber Michael Schaper
Seitenzahl 173
Erscheinungsdatum 11.05.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-652-00740-5
Reihe GEO Epoche
Verlag Gruner + Jahr
Maße (L/B/H) 27.3/21.6/1.5 cm
Gewicht 450 g
Abbildungen mit zahlreichen Abbildungen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0