Warenkorb
 

Tears of Tess - Buch 1

Weitere Formate

Die australische Studentin Tess bricht mit ihrem Freund zu einer romantischen Reise nach Mexiko auf. Sie hofft auf Spass, viel Sex und die Gelegenheit, ihm endlich ihre geheimen Fantasien zu offenbaren, die so gar nichts mit süsser Anbetung und Kuschelsex zu tun haben.
Aber dann dringt der Schrecken in ihr Leben. Tess gerät in die Fänge skrupelloser Frauenhändler und wird nach Frankreich an einen geheimnisvollen Millionär als Sexsklavin verkauft. Plötzlich werden ihre dunklen Fantasien auf abstossende Weise wahr ...

Verrucht, heiss, ergreifend. Jedes Buch von Pepper Winters ist eine gewaltige Reise voller Schmerz und Leidenschaft.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 360 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.01.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783865526175
Verlag Festa Verlag
Dateigröße 1349 KB
Verkaufsrang 9372
eBook
eBook
Fr. 6.40
Fr. 6.40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
24 Bewertungen
Übersicht
20
3
1
0
0

UNGLAUBLICH INTENSIV
von miss_bookerella am 11.09.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Vorweg möchte ich gern sagen, dass mir das Cover wirklich gefällt. Ich persönlich bin eigentlich kein Fan von Menschen auf einem Cover, aber hier passt es einfach. Das Zusammspiel der Farben, dunkles Pastell, was für mich schon den Kampf zwischen Gut und Böse darstellt. Wer das Buch gelesen hat, weiß wer auf dem Cover zu sehen i... Vorweg möchte ich gern sagen, dass mir das Cover wirklich gefällt. Ich persönlich bin eigentlich kein Fan von Menschen auf einem Cover, aber hier passt es einfach. Das Zusammspiel der Farben, dunkles Pastell, was für mich schon den Kampf zwischen Gut und Böse darstellt. Wer das Buch gelesen hat, weiß wer auf dem Cover zu sehen ist, und warum die Gestaltung so gewählt wurde. Um nichts vorweg zu greifen, werde ich dazu nichts weiter sagen, schließlich sollt ihr ja noch euren Lesespaß haben.  Für mich persönlich, hätte es kein besseres Cover zu diesem Buch geben können.  ERSCHRECKEND - SPANNEND - UNGLAUBLICH  Tess - gefangen in einem Käfig wie ein kleiner Vogel. Tess - stark und eine Kämpfernatur. Tess - gewaltsam aus ihrem kleinen Käfig in die Dunkelheit geschubst. Sie entführen sie - sie verletzen sie - aber brechen können sie Tess nicht. Auch nach der Gefangenschaft bei den Menschenhändlern verliert Tess keinen Funken ihrer Stärke. Ihr ganzer Mut zeichnet sie als unglaubliche Protagonistin aus. Ich habe mit ihr gelitten, gefühlt und gezittert. Ich habe geweint und die Luft angehalten. Die Autorin beschreibt alles so realistisch, dass man Angst bekommt. Furchtbare Dinge geschehen. Jeder Mensch würde brechen, nur Tess nicht. Sie wird dadurch stärker und stärker. Dennoch wünscht sie sich nichts sehnlicher als zu Brax zurückkehren zu können... - bis sie Q trifft - ihren neuen Meister. Q ist ein Monster - Q ist ein Mann. Das Biest in ihm schlummert ruhig in seiner Dunkelheit, bis Tess mit ihrem strahlenden Mut in seiner Villa steht. Q kämpft gegen sein inneres, meiner Meinung nach ziemlich verstörendes, Monster an. Gerade zu Beginn des Buches stempelt man Q als absolut krank und irrational ab, jedoch erfährt man im Verlauf der Geschichte was hinter seiner Fassade versteckt liegt und beginnt mit ihm zu fühlen und den Menschen hinter dem Biest zu sehen.  Spannung, Drama, Gewalt, Obszönität- all das zieht sich durch die Geschichte. Die Spannung steigt mit jeder Seite des Buches und man wird förmlich gezwungen weiter zu lesen.  Q ist Himmel und Hölle zugleich. Er ist ein ehrenvoller Beschützer aus tiefstem Herzen - aus seinem schwarzen Herzen.  Die Geschichte erfasste mich wie ein Tsunami und riss mir den Boden unter den Füßen weg. Der Schreibstil von der Autorin ist atemberaubend. Fesselnd, spannend, verucht. Q und Tess vereinen das, wovor sich andere fürchten. Sie vereinen das, was als Tabu abgestempelt wird. Sie vereint die tiefe Dunkelheit in ihren Herzen, in der sie existieren. Doch trotzdem sehen beide ein Licht am Ende des Tunnels und klammern sie daran fest.   FAZIT   Wer Bienchen und Blümchen erwartet, sollte um dieses Buch einen Bogen machen. Wer hinter die trübe Maske der Anständigkeit blicken möchte, sollte dieses Buch unbedingt lesen. Es ist vollgepackt mit Spannung und meiner Meinung nach genau das Richtige für einen Dark-Romance-Fan. Wer sich auf einen schmallen Grad zwischen Gut und Böse begeben möchte. Wer eine nahezu realistische Geschichte mit grandioser Umsetzung lesen möchte sollte unbedingt zu diesem Buch greifen. Klare Leseempfehlung von mir.    Cover: 4 / 5 Story: 5 / 5 Schreibstil: 5 / 5

Und führe mich in die Dunkelheit...
von einer Kundin/einem Kunden aus Bischofstetten am 04.08.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Klappentext: Die australische Studentin Tess bricht mit ihrem Freund zu einer romantischen Reise nach Mexiko auf. Sie hofft auf Spaß, viel Sex und die Gelegenheit, ihm endlich ihre geheimen Fantasien zu offenbaren, die so gar nichts mit süßer Anbetung und Kuschelsex zu tun haben. Aber dann dringt der Schrecken in ihr Leben. ... Klappentext: Die australische Studentin Tess bricht mit ihrem Freund zu einer romantischen Reise nach Mexiko auf. Sie hofft auf Spaß, viel Sex und die Gelegenheit, ihm endlich ihre geheimen Fantasien zu offenbaren, die so gar nichts mit süßer Anbetung und Kuschelsex zu tun haben. Aber dann dringt der Schrecken in ihr Leben. Tess gerät in die Fänge skrupelloser Frauenhändler und wird nach Frankreich an einen geheimnisvollen Millionär als Sexsklavin verkauft. Plötzlich werden ihre dunklen Fantasien auf abstoßende Weise wahr … . Ich fand, dass der Klappentext nicht recht viel aussagte, wollte das Buch aber unbedingt lesen, weil ich schon viel über das Buch via Bookstagram gesehen habe. Auf Bookstagram wurde es entweder total gehypt oder total verhasst. Schon alleine der Widerspruch bei all den Lesern regte extrem die Neugierde in mir. . Und dann fing ich das Buch zum Lesen an und alles wurde anders. Meine Arbeitskolleginnen kauften sich, aufgrund meiner Schwärmerei, das Buch. Somit starteten wir zu dritt eine Leserunde und es dauerte nicht mehr lange, stieg schon der erste Bookbuddy aus. War ich ein wenig wie Tess, die ihre Flügel in dem Buch fand, fand meine Arbeitskollegin / Buchbuddy Dunkelheit und Angst. Ich kann mich heute noch gut erinnern, wie wir über das Buch, Tess und Q redeten. Tess war so unglaublich gefangen in ihrem Körper und Q war eine tickende Zeitbombe. Wenn der Verstand eigentlich dem Körper ein NEIN vorgibt, dir aber dein eigener Körper den Mittelfinger entgegen streckt, kann nur ein Feuer entstehen. . Über die Geschichte selber möchte ich nicht viel schreiben, weil ich finde dass dieses Thema Sexuelle Bedürfnisse / Menschenhandel und die Lust der Frau an der Unterwerfung schwierig ist. . Wie gesagt, was für mich einfach zu lesen war, ging für einen von meinen Booksbuddys gar nicht. Hatte ich teilweise, bis fast immer ein nasses Höschen beim Lesen, hatte sie Gänsehaut und Angst. . Pepper Winters hat mich in ihren Bann gezogen und ich hatte das Buch innerhalb von 2 Tagen ausgelesen. Nimmt man das Buch in die Hand wird man in eine Dunkelheit gezogen, die aus Angst, Gewalt und Sex besteht. Von mir eindeutig eine klare Leseempfehlung! 5 Sterne / 5 Sterne . Cover: Ich mag keine Menschen auf einem Cover. Wer mich kennt weiß das. Ich finde aber die Schriftart und die gewählte Färbung ins Sepia gehende aber sehr gut gewählt. 3 Sterne / 5 Sterne

Aufregend, spannend, psychopathisch
von einer Kundin/einem Kunden aus Waldkirchen am Wesen am 24.06.2019

Sehr aufregend und spannend geschrieben, konnte das Buch kaum zur Seite legen. Die Handlung jedoch sehr psychopathisch und teilweise sehr an der Grenze zum Aushalten. Da es sich aber um einen Roman und nicht um eine wahre Geschichte handelt, kann man über manche Passagen hinweg sehen. Man will nach dem ersten Teil unbedingt wiss... Sehr aufregend und spannend geschrieben, konnte das Buch kaum zur Seite legen. Die Handlung jedoch sehr psychopathisch und teilweise sehr an der Grenze zum Aushalten. Da es sich aber um einen Roman und nicht um eine wahre Geschichte handelt, kann man über manche Passagen hinweg sehen. Man will nach dem ersten Teil unbedingt wissen wie’s weiter geht.