Meine Filiale

Shrek 3 - Shrek der Dritte

Shrek - Der tollkühne Held Teil 3

(8)
Film (DVD)
Film (DVD)
Fr. 16.90
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

DVD

ab Fr. 15.90

Accordion öffnen
  • Shrek 3 - Shrek der Dritte

    1 DVD

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 15.90

    1 DVD
  • Shrek 3 - Shrek der Dritte

    1 DVD

    Versandfertig innert 1 - 2 Wochen

    Fr. 16.90

    1 DVD

Blu-ray

ab Fr. 16.90

Accordion öffnen
  • Shrek 3 - Shrek der Dritte

    1 Blu-ray

    Wird nachgedruckt, Termin unbekannt

    Fr. 16.90

    1 Blu-ray
  • Shrek 3 - Shrek der Dritte

    1 Blu-ray

    wird besorgt, Lieferzeit unbekannt

    Fr. 19.90

    1 Blu-ray
  • Shrek 3 - Shrek der Dritte

    1 Blu-ray

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 19.90

    1 Blu-ray

Blu-ray 3D

ab Fr. 32.90

Accordion öffnen
  • Shrek 3 - Shrek der Dritte  (+ Blu-ray 2D)

    2 Blu-ray 3D

    Versandfertig innert 1 - 2 Wochen

    Fr. 32.90

    2 Blu-ray 3D
  • Shrek 3 - Shrek der Dritte

    1 Blu-ray 3D

    Wird nachgedruckt, Termin unbekannt

    Fr. 33.90

    1 Blu-ray 3D

Beschreibung

Aller guten Dinge sind drei – das grösste, noch nie erzählte Märchen geht mit dieser Comedy von königlichem Ausmass in die dritte Runde. Als der Froschkönig plötzlich den Löffel abgibt, begeben sich Shrek, Esel und der Gestiefelte Kater in ein neues Abenteuer, um den rechtmässigen Erben des Throns zu finden. Die märchenhafte Truppe ist zurück und erhält diesmal noch die Unterstützung von einem magisch fehlgeleiteten Merlin, einem unbeholfenen Arthur, einer mächtigen Prinzessinnen-Gang und einem Haufen unerwarteter Gäste. Nur Shrek ist in der Lage, ein Märchen zu erzählen, in dem gelacht wird bis ans Ende aller Tage!

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Erscheinungsdatum 01.03.2018
Regisseur Chris Miller, Raman Hui
Sprache Deutsch, Englisch, Türkisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch)
EAN 5053083146924
Genre Animationsfilm
Studio DreamWorks
Originaltitel Shrek the Third
Spieldauer 89 Minuten
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Türkisch: DD 5.1
Produktionsjahr 2007

Weitere Serientitel zu Shrek - Der tollkühne Held

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
4
3
1
0
0

Und weiter get es
von Layan aus Wiesbaden am 02.04.2012
Bewertet: DVD

Shrek soll als Erbe der Thronfolge über Weitweitweg herrschen. Er hat allerdings keine Lust und such einen anderen Erben. Hier geht das spannende Abenteuer von Shrek, dem Esel und dem gestiefelten Kater weiter. Auch hier kommen die Lachmuskeln nicht zu kurz. Einfach nur Empfehlenswert für die gesamte Familie. Diesmal sind auch k... Shrek soll als Erbe der Thronfolge über Weitweitweg herrschen. Er hat allerdings keine Lust und such einen anderen Erben. Hier geht das spannende Abenteuer von Shrek, dem Esel und dem gestiefelten Kater weiter. Auch hier kommen die Lachmuskeln nicht zu kurz. Einfach nur Empfehlenswert für die gesamte Familie. Diesmal sind auch kleine Ogababies dabei...

Die Comedy geht in dritte Runde
von einer Kundin/einem Kunden am 13.10.2011
Bewertet: DVD

Aller guten Dinge sind drei. Das größte noch nie erzählte Märchen geht mit dieser Comedy von königlichem Ausmaß in die dritte Runde. Als der Froschkönig plötzlich den Löffel abgibt, begeben sich Shrek, Esel und der Gestiefelte Kater auf ein neues Abenteuer, um den rechtmäßigen Erben des Throns zu finden. Die märchenhafte Truppe ... Aller guten Dinge sind drei. Das größte noch nie erzählte Märchen geht mit dieser Comedy von königlichem Ausmaß in die dritte Runde. Als der Froschkönig plötzlich den Löffel abgibt, begeben sich Shrek, Esel und der Gestiefelte Kater auf ein neues Abenteuer, um den rechtmäßigen Erben des Throns zu finden. Die märchenhafte Truppe ist zurück und erhält diesmal Unterstützung von einem magisch fehlgeleiteten Merlin, einem unbeholfenen Arthur, einer mächtigen Prinzessinnen Gang und einem Haufen unerwarteter Gäste. Nur Shrek ist in der Lage ein Märchen zu erzählen, in dem gelacht wird bis ans Ende aller Tage. Sehen sie auch "Shrek -Oh du Shrekliche" und "Sindbad"

Shrek der Dritte
von einer Kundin/einem Kunden am 29.08.2011
Bewertet: DVD

Shrek der Dritte ist (wie der Name schon sagt) der dritte Teil der mittlerweile vierteiligen Reihe um den grünen Oger Shrek. König Harold liegt im Sterben, und ausgerechnet Shrek soll ihm auf den Thron folgen. Das passt Shrek überhaupt nicht, und so macht er sich auf die Suche nach dem einzigen anderen Erben von Weit Weit We... Shrek der Dritte ist (wie der Name schon sagt) der dritte Teil der mittlerweile vierteiligen Reihe um den grünen Oger Shrek. König Harold liegt im Sterben, und ausgerechnet Shrek soll ihm auf den Thron folgen. Das passt Shrek überhaupt nicht, und so macht er sich auf die Suche nach dem einzigen anderen Erben von Weit Weit Weg: Artie, auch bekannt als Artus Pendragon... Doch während Shrek in der Ferne weilt, trommelt Prinz Charming die bösen Märchenfiguren zusammen, um Weit Weit Weg zu erobern und selber König zu werden. Es liegt an Fiona und ihren Freundinnen, das zu verhindern... Leider kann Shrek der Dritte weder die Genialität noch den Witz der ersten beiden Teile erreichen. Es wirkt einfach, als sei die Luft raus; Gags, sofern vorhanden, zünden nicht oder wirken eher lächerlich als lustig (Charmings Theaterspiel, Arties High School). Überhaupt versucht man hier, eine relativ ernste Geschichte (Harolds Tod, Charmings Thronraub) mit Gags zu versehen - was einfach nicht funktioniert. Ich mag es zudem nicht, wenn Fantasyfilme mit zuviel Moderne ausgestattet sind, und das ist mit Arties Schule (von den eingebildeten Mitschülerinnen bis hin zu Rüpel Lancelot) genau der Fall. Die Idee, Artus als neuen Charakter zu verwenden, gefällt mir gar nicht. Nicht nur, dass sowohl Artus als auch Merlin ziemlich fehl am Platze sind in einem Film, der Märchen veralbert; nein, Artie ist auch noch ein Schüler, der von seinen Mitschülern gehänselt wird und der mit dem berühmten Pendragon nur den Namen gemeinsam hat. Ich hätte zumindest ein paar Seitenhiebe auf die Tafelrunde oder das Ritterdasein erwartet. Der Streit mit Shrek (stell dich deinen Aufgaben) wirkt aufgesetzt, die Lösung ist vorhersehbar, die Moralkeule schmerzhaft. Auch der Kater ist stets mit von der Partie, hält sich aber im Hintergrund; am witzigsten ist noch der Körpertausch mit Esel, aber auch da kommt er kaum zur Geltung. Leider hat Esel eine neue Synchronstimme (der eigentliche Sprecher ist verstorben), so dass es noch schwerer fällt, den Film zu mögen. Selbst die anderen Märchenprinzessinnen (Fionas Freundinnen) wirken wie aus dem Hut gezaubert - in den vorherigen Filmen waren sie bloß Statisten, nun sind sie schon fast Hauptdarsteller. Auch die Musik hat nachgelassen - vorher witzig, frech, rockig, jetzt nur noch gut bis fader Durchschnitt. Ist irgendwas gut an diesem Film? Ja, und zwar die Animation. Vom Fell der Tiere bis hin zu den Bewegungen der Menschen wirkt alles einfach nur perfekt. Leider kann eine gute Animation keinen schlechten Film retten. Fazit: wer Shrek 1 und 2 liebt, wird sich diesen Film auch ansehen - und wahrscheinlich enttäuscht werden. Erst der vierte Teil kriegt wieder (einigermaßen) die Kurve.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8